Im Fokus des aktuellen Kunstdiskurses steht die Landschaftsmalerei. Die von Albrecht Dürer in Nürnberg entwickelte Landschaftsmalerei hatte es in ihren Anfängen schwer, wurde aber über die Jahrhunderte zu einem, dem Portrait und der Historienmalerei ebenbürtigen und wichtigen, Genre innerhalb der Malerei. Auch durch die Erweiterung des Kunstbegriffes im 20. Jahrhundert hindurch, wurde Landschaftsmalerei nie aufgegeben und behauptet heute stärker denn je ihre Spitzenposition. Zu den wichtigsten zeitgenössischen Landschaftsmalern gehört Harry Meyer. Er greift das Genre nicht nur auf, er entwickelt es im künstlerischen, technischen und philosophischen Sinne fort.

Zeitgleich zur Ausstellung in Seoul/Korea erschien ein Katalog.
Harry Meyer - Landschaftsmalerei